23.09.2014

Die Top-Ten Sehenswürdigkeiten aus Frankfurt am Main

"Mainhattan" ist der Beiname von Frankfurt am Main – einer deutschen Metropole, deren Skyline aufgrund der zahlreichen Wolkenkratzer hierzulande einzigartig ist. Doch nicht nur die Silhouette von Frankfurt am Main ist außergewöhnlich. Schließlich beeindruckt der Sitz der Frankfurter Wertpapierbörse mit einer einzigartigen Mischung aus Naturlandschaften, hochmodernen Bauten und geschichtsträchtigen Bauwerken.

Der Frankfurter Flughafen ist die bekannteste Sehenswürdigkeit der Mainmetropole

Die unangefochtene Nummer Eins unter den Sehenswürdigkeiten der Bankenstadt ist der Frankfurter Flughafen. Den größten Flughafen des gesamten Landes betreten durchschnittlich etwa 54 Millionen Passagiere, die von hier aus ihre Flüge starten oder die Flugreise beenden. Die Frankfurter Paulskirche ist ein zwischen 1798 sowie 1833 errichteter Prachtbau. Das bekannteste Gotteshaus aus Frankfurt am Main wurde zwar während eines verheerenden Bombenangriffs im Jahr 1944 weitestgehend zerstört, ist aber mittlerweile als modernes Bauwerk in ovaler Form wieder errichtet worden. Besonders beeindruckend sind die in der Wandelhalle befindlichen Säulen. Weiterhin dürfen Besucher in der Paulskirche eine Dauerausstellung bewundern.

Natur pur inmitten einer Bankenstadt genießen

Die grüne Oase von Frankfurt am Main ist der Stadtwald. Diese 4.800 Hektar große Grünfläche ist im Süden der Bankenmetropole gelegen und für Golfspieler aufgrund der 18-Loch-Golfanlage von besonderem Interesse. Der nördlich im Wald gelegene Goetheturm bietet eine wunderbare Aussicht auf die Mainmetropole. Ein weiteres Naturparadies erwartet Besucher in der Schwanheimer Düne. Diese als Naturschutzgebiet ausgezeichnete Binnendüne ist ein attraktives Naherholungsgebiet mit einer außergewöhnlich vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Die für Besucher geöffnete Wertpapierbörse gilt als führender Börsenplatz aus Deutschland. Vor Ort dürfen Interessierte den Börsenmaklern bei ihrem täglichen Handeln über die Schulter schauen. Die Frankfurter Altstadt vereint einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der gesamten Stadt. Ob Römerberg, Kaiserdom oder die Kleinmarkthalle – bei der Vielfalt der Altstadt kommt keine Langeweile auf. Der Römerberg als gleichzeitiger Rathausplatz aus Frankfurt am Main ist ein ebenso wichtiges Wahrzeichen der Stadt wie das Deutsche Filmmuseum. Diese Dauerausstellung gewährt Einblicke in die Historie des Films und bietet die Möglichkeit, themenrelevante Dokumentationen in einem kleinen Kino vor Ort hautnah zu betrachten.

Eine spannende Zeitreise im Historischen Museum

Eine Reise in die Vergangenheit erwartet Besucher des Historischen Museums. Dieses im Jahr 1878 entstandene Museum beantwortet offene Fragen zur Historie der Metropole und präsentiert die Wandlung Frankfurts vom Mittelalter bis heute auf beeindruckende Weise. Der im Jahr 1999 eröffnete Maintower ist eine Attraktion für alle Besucher, die Frankfurt am Main aus der Luftperspektive betrachten möchten. Die Aussichtsplattform bietet auf einer Höhe von 200 Metern eine hervorragende Aussicht über die Stadt. Das Restaurant im einzigen für die Öffentlichkeit zugänglichen Wolkenkratzer begeistert mit einer großen Auswahl an Gaumenfreuden.

Hier finden Sie ausgewählte Apartmenthotels in Frankfurt am Main

Zurück